Zu den Fotos

Nach einem gepflegten Mittagessen der Großfamilie Atzesberger am Sonntag, dem 19. November beim Kirchenwirt, wurde das Geburtstagskind samt Anhang beim Verlassen des Gasthauses von der Musikkapelle mit einigen Gratulationsmärschen zu seinem Ehrentag „überrascht“. 

MV-Obfrau Riki Pammer überreichte dem „runden“ Jubilar als Geburtstagspräsent einen prächtigen Geschenkkorb und seiner Gattin Erna als Dankeschön ein wunderschönes Orchideen-Stöckerl.

Franz Atzesberger war vierzig Jahre lang (1954 – 1994) aktives Mitglied unserer Musikkapelle. Er begann seine musikalische Laufbahn als Trompeter und wechselte später zur Großen Trommel, die er bis zum Ende seiner aktiven Zeit gefühlvoll und gekonnt bediente.

Bis zum Jahr 1971 probten die Gramastettner Musiker/-innen im geräumigen Gastzimmer des ehemaligen Gasthauses Schuhmann. Nach der Probe wurde oft noch eine Tarockpartie angesagt, bei der auch unser „Atzi Franz“ nicht fehlen durfte.

Seit Samstag, dem 11.11.2017 rückt die Musikkapelle in ihrer neuen, schmucken Tracht (der nunmehr dritten) aus. Die erste Tracht aus dem Jahr 1968 wurde damals angefertigt von Schneidermeister und Musikkamerad Franz Atzesberger…

Der Musikverein bedankt sich bei Franz ganz herzlich für sein langjähriges Mitwirken, sein Engagement im und für den Verein und wünscht weiterhin  alles Gute, vor allem Gesundheit. 


Text/Bilder: Wolfgang Schneider, MV FM Gramastetten, Medienreferent