GENERALVERSAMMLUNG MUSIKVEREIN FEUERWEHRMUSIK GRAMASTETTEN MIT ERGÄNZUNGSWAHL UND EHRUNGEN

Kürzlich fand im VAZ Gramaphon die diesjährige Generalversammlung des MV FM Gramastetten statt. Neben ihrem Obmann-Vorgänger (und jetzigen Ehren-Obmann) Andrä Schuhmann konnte Obfrau Riki Pammer auch die Ehrenmitglieder Franz Weigl, Bgm. a.D. ÖkR Michael Freiseder und Bgm. a.D. Heinrich Madlmayr, weiters Bezirksobmann UU Mag. DI Dr. Edwin Wirthl und Vzbgm.in Katharina Dessl als Ehrengäste begrüßen.

Ein kurzes Resümee aus mehreren Berichten:

Es wurde 35 Mal fleißig geprobt (Gesamtproben) und 1 Mal von jedem Register extra geübt. Für die Marschwertung anlässlich des 53. Bezirksmusikfestes am 20. Juni 2015 in Reichenthal fanden 10 Marsch(ier)proben statt. Leider „schrammte“ man diesmal mit 89,90 Punkten haarscharf am „Ausgezeichnet“ (ab 90,00 Punkte) vorbei. Über das Jahr verteilt gab’s insgesamt 52 Ausrückungen (inkl. kleinere Ensembles wie Brass-Quintett, Quartette, Tanzlmusi, Böhmisches Ensemble, BigBand etc.).

Die eifrigsten Probenbesucher waren wieder einmal Josef Altmüller (35), Obfrau Riki Pammer und ihr Göttergatte Fredi (je 34).

Laut Bericht von „Finanzminister“ Manfred Burgstaller verfügt der Verein über eine gesunde finanzielle Basis. Ein herzlicher Dank gilt in diesem Zusammenhang allen unterstützenden Mitgliedern und Gönnern sowie der Gemeindevertretung. Das Jahr 2018 rückt näher und näher und damit auch das 120-Jahr-Jubiläum der Musikkapelle, das man in einer neuen, schmucken Tracht begehen möchte und wird. Die derzeitige Tracht hat nach fast dreißig Jahren bald „ausgedient“.

Obfrau Riki Pammer dankte ihren Musiker/-innen und Funktionär/-innen für ihren Fleiß und Einsatz das ganze Jahr über, ließ den besagten Zeitraum kurz Revue passieren und gab einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse (das heurige Jahr ist terminlich schon wieder ziemlich „zugepflastert“).

Dankesworte gab’s auch von Vzbgm.in Katharina Dessl, von Feuerwehr-Kdt. Dieter Reithmayr und Kameradschaftsbund-Obmann Kons. Adi Lehner.

ERGÄNZUNGSWAHL

Da einige Funktionär(e)/-innen aus persönlichen/beruflichen Gründen ihre Funktionen zur Verfügung gestellt hatten, war eine Neuwahl erforderlich geworden. Diese Wahl wurde durchgeführt unter dem Vorsitz von BezObm Wirthl und brachte folgendes Ergebnis:

Schriftführerin:                           Marlene Rath

Schriftführerin-Stellvertreterin:  Sylvia Mager

Kassier-Stellvertreterin:             Brigitte Mühleder

Jugendreferent:                         Rene Rammelmüller   

Jugendreferent-Stellvertreter:    Maximilian Burger

Wir wünschen euch in den neuen Funktionen alles Gute und viel Erfolg und bedanken uns bei euren Vorgänger/-innen ganz herzlich für ihr Engagement im und für den Verein.


EHRUNGEN

Im Rahmen der Generalversammlung nahm Bezirksobmann Edwin Wirthl – gemeinsam mit Vzbgm.in Katharina Dessl und MV-Obfrau Riki Pammer – folgende Ehrungen vor:

Musiker-Leistungsabzeichen in Gold (wird speziell verliehen)

Kpm. Manfred Kapeller - Tuba

Verdienstkreuz in Gold des OÖBV

Ewald Schlosser

Verdienstkreuz in Silber des OÖBV 

Obfrau Riki Pammer, Nikolaus Bauer-Öppinger

Ehrenzeichen in Silber des OÖBV

Josef Altmüller, Christian Fiereder

Verdienstmedaille in Silber des OÖBV

Josef Freiseder – 25 Jahre aktiv

Mag. Thomas Pertlwieser – 25 Jahre aktiv

Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Silber

Marlene Rath – Saxofon

Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze

Maximilian Burger – Tenorhorn

Richard Fuchs – Trompete (wird nachgereicht) 

Offizielle Aufnahme in den Verein

Lukas Buchner – Querflöte, Mario Rammelmüller - Trompete

Urkunde zum sehr guten Abschneiden der Musikkapelle im Rahmen der Marschwertung beim 53. Bezirksmusikfest in Reichenthal

Stabführer Rudolf Breuer (stellvertretend für die gesamte Kapelle)

Herzlichen Glückwunsch allen Ausgezeichneten bzw. Geehrten und weiterhin viel Erfolg!

Es gibt auch etwas nachzutragen: MV-Ehrenmitglied Franz Weigl, einer unserer treuesten Musikkameraden (64 Jahre aktiv), feierte vor einigen Wochen seinen 85. Geburtstag. MV-Obfrau Riki Pammer gratulierte herzlich und überreichte dem Jubilar einen „kräftigenden nahrhaften“ Geschenkkorb. Auch wir wünschen unserem „Ecker Franz“ alles Gute, vor allem Gesundheit.  


Text/Bilder: Wolfgang Schneider, MV FM Gramastetten, Medienreferent