Marsch- und Showdarbietungen vom Feinsten boten zwölf oberösterreichische Musikkapellen beim Landeswettbewerb „Musik in Bewegung“ am Samstag, 14. Juli im Leichtathletikstadion in Ried im Innkreis.

Um 15 Uhr begann der Landeswettbewerb in der Leistungsstufe D, in dieser Sufe wurde das gesamte Repertoire des Marschierens (Antreten, Abmarsch, Halt mit klingendem Spiel, Defilierung, Abfallen, Aufmarschieren, Schwenkung, große Wende und Abtreten) gezeigt.

Um 17 Uhr begannen die Showprogramme in der Stufe E+ von 8 Kapellen. Bei diesen Showprogrammen wurden, von den Stabführeren ausgearbeitete und einstudierte Phrasenwendungen, Schrittvariationen, Figuren gezeigt.

Um 19.00 Uhr begann dann der Einmarsch aller Teilnehmer und im Laufe des Festakt erfolgte auch die Ergebnisbekanntgabe. Der Sieger des Landeswettbewerbs, der Musikverein Lacken aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, vertritt Oberösterreich beim Bundesbewerb 2019 in Bischofshofen.

 

weitere Infos gibt es auf der OÖBV-Landeshomepage